Steffen Weinert

Autor. Regisseur.

Über

Steffen Weinert - (c) André Zacher
Steffen Weinert, Jahrgang 1975, hat an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und arbeitet heute vor allem als Autor und Regisseur. Sein Kurzfilm „Der Aufreißer“ lief auf mehr als 60 nationalen und internationalen Filmfestivals und hat mehr als 20 Preise gewonnen. Sein Langfilmdebüt „Finn und der Weg zum Himmel“ wurde unter anderem auf den Festivals in Shanghai, Stuttgart und Biberach gezeigt, sowie von SWR und BR ausgestrahlt. Momentan bereitet er die Verfilmung von „Das Leben meiner Tochter“ vor. Im November 2016 erscheint außerdem sein Roman „Die Netten schlafen allein“ bei Rowohlt. Steffen Weinert lebt und arbeitet in Berlin.

 

FacebookFacebook

NEUES

MFG fördert „Das Leben meiner Tochter“ mit 275.000 Euro

Posted by Steffen |07 Okt 16 |

„Das Leben meiner Tochter“, der neue Film von Steffen Weinert erhält 275.000,- Euro Produktionsförderung aus Baden-Württemberg. Produziert wird das Drama um einen Familienvater, der auf illegalem Weg versucht, ein Spenderherz

Read More

„Finn und der Weg zum Himmel“ demnächst auf DVD!

Posted by Steffen |13 Mrz 16 |

Ab dem 7. April 2016 gibt es „Finn und der Weg zum Himmel“ auf DVD sowie Video on Demand! Inhalt: Finn ist 26, hat aber den Intellekt und das Gemüt

Read More

BÜCHER

Die Netten schlafen allein          Bücher - Finn und der Weg zum Himmel          Bücher - Das Leben meiner Tochter          Bücher - Von der Kunst, die Ideen fließen zu lassen

 

FILME

Filme - Finn und der Weg zum Himmel         Filme - Der Aufreißer

Ja, ich möchte über neue Bücher und Filme informiert werden!

 

BIOGRAFIE

Vita

Geboren am 28. September 1975 in Landsberg am Lech
Grundschule Penzing
Ignaz-Kögler-Gymnasium Landsberg am Lech
Abitur 1995


Aus- und Weiterbildung

1999-2005 Drehbuchstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg – Diplom
2009-2010 Akademie für Kindermedien


Berufserfahrung

Seit 2005 freier Drehbuchautor, Romanautor und Regisseur,
vertreten durch den Verlag der Autoren

Vita - Verlag der Autoren


Preise

Für das Drehbuch „Finn und der Weg zum Himmel“:
Nominierung für den Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis 2011

Für den Kurzfilm „Der Aufreißer“:
Publikumspreis „Erste Hilfe“ auf dem 17. Kinofest Lünen
Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis 2007
Publikumspreis beim 2. Gothaer Kurzfilmfestival
Gewinner des Kurzfilmbattle Deutschland-Spanien 2007
Publikumspreis bei den 7. Soester Kurzfilmtagen
Gewinner der 1. Berliner Kurzfilmrolle 2007
2. Platz Shorts at Moonlight 2007
Publikumspreis – kurz & gut – 3. Kurzfilmfestival Lüchow
Publikumspreis und 3. Platz Jurypreis – Dortmunder Filmfestival XXS 2007
Publikumspreis Deutscher Wettbewerb – Interfilm Kurzfilm Festival Berlin 2007
Gewinner des Deutschen Kurzfilmwettbewerbs beim exground filmfest 20
Publikumspreis „Bamberger Reiter“ bei den 18. Bamberger Kurzfilmtagen
Best Foreign Short – Lake County Filmfestival 2008
Publikumspreis 3. Platz beim 9. Landshuter Kurzfilmfestival
Gewinner Filmnach8 März 2008
1. Platz bei den Satirischen Kurzfilmtagen Rüsselsheim
Preis beim Finale Filmnach8 2008
1. Platz bei der Norderstedter Filmschau 2008
Lobende Erwähnung beim Taos Shortz Film Fest 2009
Lobende Erwähnung bei ReelHeART Toronto 2009

KONTAKT

FOLGEN SIE MIR

ODER SCHREIBEN SIE MIR

sending...

Social Media

Facebook Posts

Liebe Leute, wir brauchen eure Hilfe! Wir sind auf der Suche nach einem leerstehenden Krankenhaus, in dem man drehen kann ODER nach einer nicht genutzten Station in einem Krankenhaus ODER nach einem leerstehenden Gebäude, das man als Krankenhaus erzählen kann, wie z.B. ein Pflegeheim. UND das Ganze sollte sich entweder in Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfahlen befinden. Wer weiß was? Bitte PN an dlmt@gmx.de ... See MoreSee Less

', time: true, limit: 11, replies: true, position: 'append', date_format: 'style2', animation: 'slide_up', visible_tweets: 1 }); });